Talk like a man – das Seminar für den starken Auftritt | Teilnehmerinnen spenden für ein Musikprojekt

Warum wirken Männer oft souveräner als Frauen, wenn sie vor Publikum sprechen? Warum finde ich in großer Runde kaum Gehör?

 


Souverän und selbstbewusst auftreten – das lernten die Teilnehmerinnen im Tagesseminar „Talk like a man“.

Und – wie sorge ich dafür, dass ich während einer Diskussion meine Argumente zu Ende ausführen kann? Im Seminar „Talk like a man“ von Andrea Stasche erhält „frau“ Antworten. Besser noch: Sie lernt in dem Tagesseminar, wie sie aus ihrer Stimme eine Power-Stimme moduliert. Und das mit Lust und Spaß an den Übungen!

Andrea Stasche, SI Club Mannheim, eröffnet das Seminar mit einer Vorstellungsrunde. Wo klemmt es bei den Teilnehmerinnen? Welches sind die Erwartungen an das Seminar? Ob Mäuschenstimme,  zitternde Knie bis hin zum fehlenden Durchsetzungsvermögen in Diskussionen – all das wurde im Laufe des Tages trainiert. Andrea Stasche verstand es mit praktischen Übungen die Stimme und den persönlichen „Sprechauftritt“ der Teilnehmerinnen zu verbessern.

„Mit den Händen ist es gar nicht so einfach. Denn plötzlich hat man welche!“ Mit diesem Satz hat Andrea Stasche einen wunden Punkt getroffen. Steht man frei vor Publikum, weiß man oft nicht wohin mit den Händen. Hier hilft zum Beispiel eine ruhende Haltung vor der Körpermitte, von der aus das Gestikulieren leichtfällt. Sprechausdruck, Stimme, Atmung, Mimik, Gestik und Körperhaltung – all dies spielt zusammen, wenn „frau“ überzeugend und souverän auftreten will. Das Tagesseminar bot genug Raum, sich auszuprobieren und zu verbessern. Alle Teilnehmerinnen hatten Spaß und konnten in diesem Stimm- und Sprechtraining Wertvolles für ihren individuellen Rede-Alltag mitnehmen.

Alle Teilnehmerinnen haben gespendet

Herzlichen Dank an Andrea Stasche. Im Jahr 2018 hat sie sich an drei Samstagen Zeit genommen, Ihr Wissen an Frauen zu vermitteln, die mehr Sicherheit in Redesituationen gewinnen wollen. Sie hat nicht nur in dem kurzweiligen Seminar begeistert, sondern auch veranlasst, dass alle Teilnehmerinnen für ein Musikprojekt spenden. Das finden wir großartig!



Top